Go Back
Drucken
No ratings yet

Kleine Pita-Brote

Materials

  • 200 g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe Original: 0,5 Würfel Frischhefe
  • 100 ml Wasser lauwarm
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröseln und mit der Hälfte des Wassers, dem Zucker und etwas Mehl verrühren und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  • Den Hefevorteig mit Salz und Zucker vermengen und den Teig mit den Händen auf der Arbeitsfläche gut kneten (ca. 10 Minuten).
  • Wenn der Teig zu trocken ist, einfach mehr Wasser einarbeiten, bis er geschmeidig glänzt. Jetzt das Öl unterkneten und den Teig in vier Stücke teilen, zu Kugeln formen und jede kreuzweise einschneiden. Zugedeckt lässt man diese Kugeln etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen (bis sich ihr Umfang verdoppelt hat).
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Jede Kugel nochmals gut durchgeknetet und zu einem etwa einen halben Zentimeter dicken Fladen ausrollen. Nebeneinander auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Im Ofen werden die Fladen ca. 4 bis 5 Minuten von jeder Seite gebacken. Sie sollten keine Farbe annehmen und weich bleiben. Nach dem Abkühlen werden die Fladen in Folie aufbewahrt, damit sie nicht hart und trocken werden.