Drucken
0 von 0 Bewertungen

Pane Civraxiu

Autor: Ricette di Sardegna

Materials

  • Sauerteig - eine genauere Angabe kann ich hier leider nicht machen, da ich einfach vor dem Auffrischen alles, was übrig war, im Brot verklappt habe
  • 3 tbsp Weizenmehl
  • etwas lauwarmes Wasser
  • 500 gram Hartweizenmehl (oder auch je 250 g Hartweizenmehl und Hartweizengrieß)
  • 10 gram Salz

Anleitungen

  • Sauerteig mit etwas warmem Wasser verdünnen und drei Esslöffel Mehl unterrühren. Mindestens zwölf Stunden abgedeckt gehen lassen. Hier waren es 24 Stunden im Kühlschrank plus etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur.

Vorteig:

  • Hartenweizenmehl auf die Arbeitsplatte geben, eine Mulde in der Mitte formen und den Vorteig hineingeben. Von außen nach innen verkneten. Salz in etwa 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Nach und nach Salzwasser im Wechsel mit dem Mehl einarbeiten, bis ein weicher und elastischer Teig entsteht. Das Wasser ist eine klassische Pi-mal-Daumen-Angabe - ggf. nachlegen.

Teig:

  • Aus dem Teig eine Kugel wirken und diese abgedeckt nochmals etwa zwei Stunden gehen lassen. Das sardische Originalrezept empfiehlt, mit einem Finger auf den Teig zu drücken. Die Delle sollte sich zurückbilden. Dann ist der Teig soweit.
  • Teigkugel oben einschneiden. Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen - mit Topf drin, falls es ein Topfbrot werden soll. Den Teig schließlich in den heißen Topf fallen lassen, Deckel drauf und eine halbe Stunde abbacken. Dann Temperatur auf 220°C reduzieren, Deckel abnehmen und backen, bis das Brot oben knusprig und schön gebräunt ist.