Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Pochiertes Ei mit Frankfurter Grüner Soße, Kartoffelcroutons und glacierten Tomaten

Yield: 4 Portionen
Autor: Thomas Macyszyn

Materials

  • 4 Eier sehr frisch!
  • 1 P. Kräuter für Frankfurter grüne Soße
  • 0,5 Sellerieknolle
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • Crème fraîche
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 1 Kartoffel
  • Öl zum Ausbraten
  • 12 Kirschtomaten
  • Olivenöl
  • Zucker, Salz
  • dunkler Balsamico

Anleitungen

  • Kräuter gründlich waschen, in kochendem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Abtropfen lassen.
  • Sellerie in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser garen. Ausdampfen lassen.
  • Sellerie, gründlich ausgedrückte Kräuter und Crème fraîche sehr fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei 80 Grad im Ofen warm halten.
  • Kartoffeln in sehr feine Würfel schneiden und in heißem Olivenoel knusprig ausbraten, salzen und auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  • Tomaten halbieren, in Olivenoel anbraten, zuckern und salzen und mit Balsamico ablöschen.
  • Eier in siedendem Wasser pochieren und kurz auf Küchenpapier geben.
  • Püree auf den Teller geben, jeweils ein Ei darauf anrichten, Tomaten und Croutons rundherum geben.