Drucken
0 von 0 Bewertungen

Flammkuchen mit Räucherlachs und Rucola

Yield: 2 große Flammkuchen
Autor: "Süddeutsche"

Materials

  • 120 g Weizenmehl Type 550
  • 120 g Dinkelmehl Type 1050
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 0,5 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Crème fraîche
  • 1 Bio-Orange
  • 200 g Räucherlachs in Scheiben
  • 50 g Rucola

Anleitungen

  • Zuerst den Stein im Ofen deponieren und für etwa 50 Minuten bei 250°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Derweil den Teig herstellen. Mehle und Salz mischen, Wasser und Öl zugeben. Alles mit einem Löffel verrühren. Danach mit dem Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Eventuell etwas Mehl nachlegen.
  • Teig in Frischhaltefolie etwa eine halbe Stunden ruhen lassen.
  • Orange heiß abwaschen und etwa ein Achtel der Schale fein abreiben. Saft auspressen und auffangen. Créme fraîche mit etwas Saft cremig rühren, mit Salz, Pfeffer und Orangenschale abschmecken.
  • Rucola waschen und trocken schleudern. Lachs in Strefen schneiden.
  • Teig halbieren und beide Hälften jeweils auf Backpapier dünn ausrollen. Créme-fraîche-Masse auf den Böden verteilen und einen etwa einen Zentimeter breiten Rand freilassen.
  • Einen der Flammkuchen mit dem Backpapier auf den Stein geben und etwa fünf Minuten abbacken. Vom Backpapier lösen und auf dem Stein direkt nochmals kurz weiterbacken.
  • Aus dem Ofen nehmen, Lachs und Rucola darauf verteilen und sofort servieren. Derweil zweiten Flammkuchen abbacken.