Drucken
0 von 0 Bewertungen

Maltesische Galletti

Autor: Matty Cremona, "The way we ate"

Materials

  • 100 g Mehl, Tipo 00 (mit herkömmlichem Mehl klappt das sicher auch)
  • 75 g Semolina, plus etwas zum Kneten und Ausrollen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 P. Trockenhefe
  • 100 ml wamres Wasser
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  • Mehl, Salz und Öl in einer Schüssel mischen. Das Öl ins Mehl einarbeiten. Dann den Hartweizengrieß, den Zucker und die Hefe zugeben und untermischen. Eine Mulde in der Mitte formen und nach und nach das Wasser zugeben und einkneten.
  • Teig sehr dünn ausrollen und mit einem Ausstecher "Plätzchen" herstellen. Die Originalform ist rund, im Prinzip ist aber jede Form möglich. Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche geben und mit einer Gabel in der Mitte zweimal einstechen (oder einmal... oder dreimal...).
  • Im auf 200°C vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze etwa 15 Minuten abbacken, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind. Noch ofenwarm schmecken sie hervorragend. In luftdichten Behältern kann man sie abgekühlt eine ganze Weile lagern.