Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Räucherforellenrilette mit Röstitaler

Autor: Franz Keller

Materials

  • 100 gram Forellenfilet (warmgeräucherte Forelle)
  • 125 ml frische Sahne (33 %), eiskalt
  • frischer Dill (Menge nach Geschmack), Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas frischer Zitronensaft
  • 6 mittlere Kartoffeln
  • Oel zum Ausbraten
  • Salz

Anleitungen

  • Das Forellenfilet in feine, kleine Stücke zerrupfen. Die grob zerkleinerten Dillspitzen unterarbeiten, salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft vorsichtig würzen.
  • Nun die eiskalte Sahne nicht zu steif aufschlagen und die vorgewürzte Masse vorsichtig mit einem Spachtel unterheben. Nochmals abschmecken und in eine flache Form ca. 6 cm hoch abfüllen.
  • Im Kühlschrank bis maximal 8 Stunden stehen lassen.
  • Die Kartoffeln grob raffeln und portionsweise in Oel knusprig ausbacken. Vor dem Servieren salzen. Nocken aus der Rillettemasse abstechen und dazu geben.