Go Back
Drucken
No ratings yet

Eingelegte Zitronengurken

Materials

  • 800 gram Zitronengurken
  • 80 gram Meersalz, fein
  • 1 liter Wasser
  • 300 ml Essig
  • 300 ml Wasser
  • Schale einer halben Zitrone
  • 100 gram Zucker
  • Senfsaat, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Koriandersaat, Fenchelsaat
  • 1 Zwiebel in Ringen

Anleitungen

  • Gurken "entstacheln". Ich habe sie unter fließendem Wasser mit einem Edelstahlschwämmchen abgerubbelt. Das funktionierte prima. Anschließend in feine Spalten schneiden.
  • In eine Schüssel geben und mit dem Salz bestreuen. Den Liter Wasser angießen, umrühren und etwa zwei Stunden ziehen lassen.
  • Gurken abseihen, das Salzwasser wird nicht mehr benötigt.
  • In einem ausreichend großen Topf alle restlichen Zutaten erhitzen. Zitronengurken zugeben. Etwa fünf Minuten leicht köcheln lassen.
  • Gurkenstücke mit einem Schaumlöffel "abfischen" und in sterilisierte Gläser füllen. Essigwasser mit den Gewürzen angießen. Gläser verschließen.
  • Fettpfanne (oder eine größere Auflaufform) etwa zwei Finger hoch mit Wasser befüllen und mit Küchenkrepp oder einem Küchenhandtuch auslegen. Auf etwa 130°C erhitzen. Wichtig: Die Gläser sollten noch heiß sein. Bei großen Temperaturunterschieden könnten sie sonst platzen, wenn sie in den Ofen gestellt werden. Die Gläser sollten sich nicht berühren.
  • Nach etwa 30 Minuten sieht man, wie in den Gläsern Bläschen aufsteigen. Die Deckel sind bei Twist-Off-Gläsern jetzt deutlich nach oben gewölbt. Noch eine Viertelstunde im Ofen lassen und anschließend langsam abkühlen lassen.