Go Back
Drucken
No ratings yet

Pastateig ohne Ei

Materials

  • 400 g Hartweizenmehl (etwas feinerer Hartweizengrieß, mit dem das Rezept aber sicher auch funktionieren sollte)
  • 220 ml Wasser
  • für schwarze Pasta zusätzlich zwei Teelöffel Sepiatinte

Anleitungen

  • Zwei Zutaten?! Kein Salz?! Ja! Das Kochwasser sollte natürlich ordentlich gesalzen bzw. eher übersalzen sein.
  • Hartweizenmehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Wasser nach und nach angießen und auf niedriger Stufe kneten lassen. Für schwarze Pasta hier auch die Sepiatinte zugeben.
  • Wenn der Teig nicht mehr allzu krümelig ist, aus der Schüssel nehmen und per Hand auf der bemehlten Arbeitsplatte nochmals ordentlich durcharbeiten. Zu einer Kugel formen, in ein Schüsselchen geben, mit einem Handtuch abdecken und mindestens eine Stunde stehen lassen.
  • Für eine spätere Verarbeitung kann der Teig auch ausgezeichnet zwei oder drei Tage in diesem Zustand im Kühlschrank "geparkt" werden.
  • Mit der Pastamaschine dünn auswalzen und in eine beliebige Form bringen.