Go Back
Drucken
No ratings yet

Coq au vin

Materials

  • 600 g Hähnchenbrustfilets (ca. 4 Stück)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün (zwei Möhren, ein Stück Sellerie, eine Stange Lauch, Petersilie)
  • 1 Bund Kräuter der Provence (Majoran, Rosmarin, Thymian, Lorbeerblätter, Bohnenkraut)
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 l Rotwein
  • 2 EL Schweineschmalz
  • Mehl zum Bestäuben des Fleisches
  • Silberzwiebeln (Menge nach Geschmack)
  • 4 cl Cognac
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Am Vortag Möhren, Lauch, Frühlingszwiebeln und Sellerie putzen und würfeln (vorher -> nachher). Fleisch waschen und trocken tupfen; Stücke anschließend jeweils halbieren. Gemüse, Fleisch und Kräuter in eine große Schüssel geben und mit dem Rotwein übergießen. Über Nacht marinieren lassen.
  • Anschließend Kräuter einsammeln und zu einem Sträußchen binden, Petersilie hacken und beiseite stellen. Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen, salzen und pfeffern und in heißem Schmalz von beiden Seiten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und ebenfalls beiseite stellen. Marinade durch ein Sieb schütten, Gemüse in der Pfanne fünf Minuten scharf anbraten. Fleisch (mit Mehl bestäubt), Gemüse (mit dem Bratensaft) und Marinade in einen Schmortopf geben, mit der Marinade aufgießen und Petersilie und Kräutersträußchen zugeben. Eine Stunde köcheln lassen.