Go Back
Drucken
No ratings yet

Himbeer-Joghurt-Torte

Autor: MrsFlax

Materials

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 70 g Butter
  • 500 g TK-Himbeeren
  • 1 Tüte Tortenguss
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • 250 g Magerquark
  • 70 g Zucker

Anleitungen

  • Mandeln, Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, Ei und Butter verkneten. Teig auf den Boden einer gefetteten und gemehlten Springform drücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen (200° C / Umluft 175° C) 15 bis 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  • Himbeeren auftauen und abtropfen lassen. Flüssigkeit auffangen, mit Wasser auffüllen und nach Packungsanleitung mit einem Päckchen Tortenguss aufkochen. Eine dünne Schicht über dem abgekühlten Boden verteilen (dann ziehen später die Himbeeren nicht durch uns vermatschen alles…), Himbeeren darauf verteilen und mit dem restlichen Tortenguss auffüllen. Abkühlen lassen.
  • Gelatine einweichen. Sahne steif schlagen. Joghurt und Quark mit Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. Erst 3 bis 4 Esslöffel Joghurtcreme, dann restliche Creme unterrühren. Sahne unterheben.
  • Joghurtcreme auf den Himbeeren verstreichen. Torte abgedeckt mindestens vier Stunden (besser: über Nacht) kalt stellen.