Go Back
Drucken
5 von 1 Bewertung

Bialys mit Spargel-Wildschinken-Auflage

Yield: 6 Stück
Autor: MrsFlax

Materials

  • 420 g Weizenmehl Type 0 orange von Bon'gu
  • 1,5 TL grobes Meersalz
  • 0,5 TL Trockenhefe
  • 250 g Wasser lauwarm
  • etwas Olivenöl
  • 1 Stange weißer Spargel in kleine Stückchen geschnitten
  • etwas Wildschweinschinken in feinen Würfelchen
  • 1 Frühlingszwiebel in feinen Ringen
  • 2 Blätter Bärlauch in sehr feinen Streifchen
  • 1 Stich Butter zum Anschwitzen

Anleitungen

  • Am Vorabend die Teigzutaten - Mehl, Salz, Hefe, Wasser - auf kleinster Stufe mit den Knethaken der Küchenmaschine verkneten, bis der Teig halbwegs konsistent ist. Dem Teig anschließend eine Ruhepause von knapp 30 Minuten (in der Schüssel, abgedeckt mit feucht-warmem Küchentuch) gönnen.
  • Anschließend auf Stufe 1 nochmals etwa sechs Minuten durchkneten lassen, bis er richtig schön glatt ist. Wieder abdecken und über Nacht in einer leicht geölten Schüssel in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen in sechs gleich große Teigstücke teilen und diese zu Kugeln formen. Bei Raumtemperatur abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.
  • Ofen auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Derweil die Füllungszutaten fein schnippeln und kurz in etwas Butter anschwitzen. Beiseite stellen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. In die Kugeln energisch (!!!) eine ordentliche Mulde drücken und auf das Blech legen. Anschließend die Füllung auf die sechs Bialys verteilen.
  • Im heißen Ofen etwa zehn bis fünfzehn Minuten abbacken, bis der Rand schön goldbraun wird. Noch wam essen!