Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Parmesanplätzchen mit Kräutern

Yield: 2 Backbleche
Autor: MrsFlax

Materials

  • 250 g Weizenmehl Type 550 (ersatzweise jedes andere Weizenmehl)
  • 125 g Butter kalt in Flöckchen
  • 125 g Parmesan sehr fein gerieben
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 Eigelbe
  • 1 TL Wildoregano getrocknet & gerebelt
  • 1 TL Wildthymian getrocknet & gerebelt
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit den Händen verkneten bis sich ein konsistenter Teig bildet. Teig zu Rollen - oder wie beim gestrigen Versuch zu flachgedrückten Rollen - formen, in Folie einwickeln und für etwa eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Anschließend auswickeln und in Scheiben schneiden. Scheibchen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa zwanzig Minuten abbacken. Nicht trocken backen! Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Notizen

Die angegebenen Kräuter können auch beliebig gegen andere - z.B. Rosmarin - ausgetauscht werden. Mit frischen Kräutern habe ich es noch nicht probiert. Sobald ich das getestet haben werde, ergänze ich die Anmerkungen.
Der Teig verläuft nahezu nicht. man kann die Plätzchen also recht dicht aufs Blech legen.
Perfekt zu einem Glas Wein auf der Terrasse.