Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Karydopita / Καρυδόπιτα

Autor: MrsFlax

Materials

  • 130 g Paniermehl
  • 170 g Weichweizengrieß
  • 150 g Walnüsse, feingehackt - ein paar etwas gröber
  • 2 schwarze Nüsse (etwa 70 Gramm), gehackt
  • 2 EL gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 2 TL Backpulver
  • 10 Eier
  • 200 g Zucker
  • 470 ml Wasser
  • 900 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 7 Nelken
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Schuss Cognac

Anleitungen

  • In einer großen Schüssel Eier und Zucker verschlagen.
  • In einer kleineren Schüssel die trockenen Zutaten plus die gehackten schwarzen Nüsse vermischen. Trockene Zutaten portionsweise unter die aufgeschlagene Zucker-Ei-Mischung geben.
  • Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zucker und Wasser in einen Topf geben. Zimtstange und Nelken zugeben. Alles zusammen unter Rühren aufkochen. Zehn Minuten kochen lassen. Zitronensaft zugeben. Nochmals fünf Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und Cognac unterrühren. Abkühlen lassen.
  • Kuchenteig in eine gefettete, eckige Auflaufform geben. Wenn der Ofen aufgeheizt ist, die Form für 30 bis 35 Minuten in den Ofen geben.
  • Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder den heißen Sirup über den kalten Kuchen geben - oder umgekehrt. Im Prinzip ist es am praktischsten, wenn man den Sirup abgekühlt bereit hat, wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt. Finde ich.
  • Sirup löffelweise über den Kuchen träufeln. Durchtränkten Kuchen in etwa zwanzig gleich große Stücke schneiden. Perfekt wäre warmer Kuchen mit einer Kugel Vanilleeis. Im Prinzip ist das ein Sticky Toffee Pudding mit Walnüssen statt Datteln.