Natürlich ist mit der Überschrift nicht die gute Gref-Völsing gemeint. Die habe ich letzte Woche springen lassen für einen Linseneintopf. Den Linseneintopf habe ich donnerstags gekocht. Und dann habe ich einen kleinen Koffer gepackt und bin nach Mainz gefahren. Der Gatte blieb mit Linsen und Bockwurst allein zurück. weiterlesen

Jetzt hat sich seit dem letzten Blogpost aber einiges aufgestaut. Also an Material. Zwei Wochen lang fehlte mir allabendlich die Kraft, mich noch an den Rechner zu schleppen. Selbst gekocht wurde hier nicht mehr regelmäßig. Der Gatte musste sich gar am ein oder anderen Abend ein Brötchen belegen! Skandal! Steinigt mich! Und am Wochenende stand ich dann den wortwörtlichen Auswüchsen meines Zucchinibeets gegenüber. Aber versuchen wir mal, es in irgendeiner Art und Weise der Reihe nach anzugehen, statt schon wieder endlos zu jammern. weiterlesen

Nachde die Plätzchensache endlich erledigt war, konnte ich mich gestern ja nun Beilagentests für Weihnachtsmenue widmen. Tat ich auch. Die Rezepte gibt es auch ganz bald. Aaaaber: Beim Versuch eine Miniversion von Pommes Anna herzustellen, bestätigte ich mal wieder den alten Satz: Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. weiterlesen

An Ostern bzw. direkt vor Ostern war ich noch nie „weg“. It’s never as good as the first time! Nachdem der letzte Teil des Urlaubsberichts online gegangen ist, hier mal ein kurzes Update. Karfreitag kehrten wir zurück. Falls sich wer wundert, dass wir uns an Gründonnerstag in Larnaca noch ungehemmtem Fleischgenuss hingaben: Nein, nein! Wir sind keine Sünder. Wir haben uns nur vorbildlich integriert. Das griechisch-orthodoxe Osterfest findet nämlich erst am kommenden Wochenende statt.

weiterlesen

Bei fiesem Wetter zu Hause waren wir vor einer Woche mal wieder Richtung Gozo gestartet. Uns graute bereits beim Abflug vor der Rückkehr. Und mit jedem Urlaubstag, der mit strahlendem Sonnenschein begann und exakt so endete, graute uns ein bißchen mehr davor. Am Ende reisten wir zwar vom gozitanischen Sommer in den deutschen Herbst, aber die Temperaturen waren ähnlich. Es sah nur schon beim Landeanflug deutlich herbstlicher aus rund um Düsseldorf als beim Abflug rund um Valletta. weiterlesen