Nach langem Überlegen – ich hadere übrigens immer stundenlang mit der Überschrift, obwohl ich sie nach Fertigstellung des Blogposts sehr oft wieder ändere – kommt heute Marvin zu Wort. Marvin, der manisch depressive Roboter aus Douglas Adams‘ „Per Anhalter durch die Galaxis“.

Und das Foto stammt aus Marc-Uwe Klings Nicht-nur-Kinder-Buch „Das Neinhorn“. Empfehlung. So nebenbei. Ich stehe übrigens total auf den Blick des Einhorns oberhalb des Neinhorns. weiterlesen

… “you know I think we only disagree a little bit. I disagree. Maybe and maybe not. Maybe there is; maybe there isn’t. We have to see.“

Genau. Das ist es, was man von den gewählten politischen „Eliten“ hören will, wenn sich um einen herum die Welt, wie wir sie kennen, verabschiedet. Sicher. Genau so! weiterlesen

Jetzt mal ehrlich: Ist das normal, was um uns herum derzeit passiert? Der eine Irre treibt Menschen an die Grenze seines Landes, damit die Menschen eines anderen Landes mit Wasserwerfern und Tränengas auf sie zielen.

Ein anderer Irrer gibt Sätze wie Low Ratings Fake News MSDNC (Comcast) & CNN are doing everything possible to make the Ca(!)ronavirus look as bad as possible, including panicking markets, if possible. Likewise their incompetent Do Nothing Democrat comrades are all talk, no action. USA in great shape!“ von sich. Schriftlich.
weiterlesen

Wenn das Unglück wie ein Sturm kommt, fegt es den Gottlosen hinweg, der Gottesfürchtige aber steht für immer auf einem festen Grund.“ – Sprüche 10,25

So langsam wird es hier auch ungemütlich. Ich hoffe, morgen früh sind noch alle Solarzellen auf dem Dach. Wie und wann ich ins Büro komme, werden wir sehen. weiterlesen