Was ist das nur für ein ausgezeichnetes Wochenende?! Im Prinzip war das letzte ähnlich traumhaft. Vermutlich komme ich deshalb gerade auch nicht so zum Schreiben, wie ich das gerne hätte. Das schlechte Blog-Gewissen hat mir bereits mehrfach mahnend auf die Schulter getippt. Aber mal ernsthaft: War mir irgendwie egal. Pah! weiterlesen

Gestern habe ich die Spargelsaison eröffnet. Seit gestern ist nämlich mein Lieblingsstand aufgeschlagen. In zwei Tagen haben wir zu zweit ein Kilo vernichtet. Und das ohne irgendwelche kohlenhydratlastigen Sättigungsbeilagen. In den ersten Spargel könnte ich mich immer reinlegen. Und zum Saisonstart gabe es meine Lieblingskombi aus dem vergangenen Jahr: Spargel und Estragon. Ein Traumpaar, das einen mehr anrührt als Orpheus und Eurydike. Und das, obwohl der Estragon nicht Richtung Unterwelt gezerrt wird, und Spargel nicht singen kann. Glaube ich… weiterlesen

… But saves my life.“

Da hat Minister Scheuer – meiner Meinung nach ein ganz heißer Anwärter für eine Silvestersendung mit dem Titel „Die 100 dümmsten Deutschen“ – sich ja wieder was ganz Tolles ausgedacht. Eine Fahrradhelmkampagne (FAZ-Link) mit jungen Menschen in Unterwäsche und Radhelm. Na, Mahlzeit!

weiterlesen

Also das Gofio. Sagenhaftes Zeug! Samstag habe ich mich gleich komplett übermotiviert weiter meinen Entrümpelungsgeschäften gewidmet. Und was ich alles gefunden habe. Mein Highlight ist das Sammelsurium da oben auf dem Foto: Käfer-Kennzeichen (Man beachte: TÜV seit knapp 26 Jahren abgelaufen…), Zigarettenanzünder und Ölpumpenritzel aus einem weißen 1968er VW 1300, den ich leider etwa ein Jahr, bevor die nächste Hauptuntersuchung fällig gewesen wäre, mittels Ölentzug leichtsinnig und gnadenlos zu Grunde gerichtet habe. DAS waren noch Zeiten! weiterlesen