Erste Amtshandlung des Tages war die „Ernte“ von Holunderblüten. Für eine erste Ladung reichte es bereits. Interessant übrigens, wie vergleichsweise früh das in diesem Jahr losgeht. Ich habe mal in den Tiefen des Blogs gewühlt und Vergleichsdaten gesucht. Einzig im Jahr 2011 startete ich schon im Mai mit der ersten Ladung Sirup durch – nämlich exakt am 23.05. weiterlesen

Was für ein Wochenende – also das vergangene! Freitags nach dem Büro noch einen Termin erledigt – und dann ab nach Hause. Gartenrundgang. Der erste Zierlauch legt los. Und die Sonne scheint. Und die Schaukel schaukelt. weiterlesen

Am Freitag war es soweit. Ich fragte mich ernsthaft, ob ich jetzt eine von diesen widerlichen Spießerinnen geworden bin, die sich mit ihren Nachbarn anlegen. Ich schämte mich vor mir selbst. Ich hatte praktisch Schaum vorm Mund und den Sauzahn in der Hand – und ich war nicht bereit, Gefangene zu machen. Aber von vorne. weiterlesen

Gestern ging an der Gartenarbeit praktisch kein Weg vorbei. So ein herrliches Wetter! Ein wahre Wohltat. Weniger wohltuend der anschließende Muskelkater und die Operationen, mittels derer ich etliche Splitter und Stacheln aus meinen Händen entfernen musste. Vielleicht steckt doch ein tieferer Sinn dahinter, dass der Gatte Gartenhandschuhe trägt? Sei’s drum! Hauptsache Sonne. weiterlesen