Wenigstens das. Diesmal tatsächlich nur übers Essen. Anderes ist in Arbeit. Aber dafür brauche ich eine Weile. Das ist mehr was zum mehrfach Draufrumkauen und Verwerfen und Ergänzen und Verdauen und Bebrüten und dann irgendwann hoffentlich mal Abschließen. Aber ich bin guter Dinge. Zumal es etwas ist, dass ich unbedingt tun muss. Aber dazu dann zu gegebener Zeit mehr. Bis dahin tun wir mal so, als ob es hier nur um Essen ginge.

weiterlesen

Während wir hier so vor uns hin durch die Woche spargelten, gab es sehr schlechte Nachrichten. Aber das lassen wir an dieser Stelle mal außen vor. Manchmal passieren halt im „echten Leben“ Dinge, die – zumindest meiner Meinung nach – hier nix verloren haben. Und so ist es diesmal. Wenden wir uns also lieber angenehmen Dingen zu. Spargel. Erwähnte ich Spargel schon?

weiterlesen

Pünktlich zum Wochenende war’s wieder grau in grau. Man würde ja jetzt schon mal gerne langsam die Tomaten- und Chilipflanzen rausstellen, aber bei Nachttemperaturen von zwei Grad plus macht das leider noch keinen Sinn. Im Gegenteil. Und so spielt sich derzeit das Bunte auf den Tellern ab. Bärlauch wurde bereits mehrfach durchexerziert. Sehr gelungen das Bärlauchsalt diesmal. Was mit Bärlauch geht, sollte auch mit anderen Kräutern funktionieren.

weiterlesen