It’s me. I’ll kill you.

IMG_7270

Nur kurz. Ich bin nämlich gerade etwas zu aggressiv für ein nettes, ausführliches Posting. Schließlich bin ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln gereist. So einfach steckt man das nicht weg. Vor allem heute nicht.

16:13 Uhr ab Mainz in der RB75 saß ich neben einem Menschen in Max’ Alter, vielleicht etwas darunter. In den popeligen zwölf Minuten bis Wiesbaden hat er mich soweit gebracht, dass ich ihn töten wollte. Ernsthaft. “Buffy”-mäßig. Mit Fußtritt und Handkantenschlag an den Kehlkopf und so…

IMG_7656

Ich weiß. Wenn ich es jetzt beschreibe, klingt es harmlos. Aber er hat mich mit einer Tüte Würzerdnüsse, einem Apfel und einem kohlensäurehaltigen Getränk komplett in den Wahnsinn getrieben.

Stinkende Erdnusstüte auf -> Nüsschen in die Hand gekippt, in den Mund geschnickt, gekaut -> stinkende Erdnusstüte raschelnd geschlossen -> kohlensäuehaltige Getränkeflasche unter Rascheln aus dem Rucksack gezerrt, geöffnet (“Zisch!”) und getrunken -> Flasche unter lautstarkem Geraschel wieder eingepackt -> Nüsschen wieder ausgepackt, Tüte raschelnd geöffnet, Nüsse lautstark gekaut…

Als ich gerade dachte, das war’s jetzt, kam der Todesstoß: ein Apfel! Ab da wurden abwechselnd Nüsschen und Apfel gekaut und die “Zisch!”-Flasche geöffnet und getrunken. Zwischendurch alles natürlich immer wieder ein- und ausgepackt.

Als die Nüsschen endlich alle waren (Danke, Drecks-Nüsschen!), wurde der Apfelkrotz kubikmillimetergenau niedergekaut und zwischendurch immer mal wieder getrunken. “Zisch!”

IMG_7379

Überflüssig zu erwähnen, dass mir dann in der Linie 6 zum Nordfriedhof Wiesbaden ein Mensch mit Kopfhörern und voll aufgedrehtem Scheißmusikgeschmack gegenüber saß, der in einer Endlosschleife dieses Lied hörte, das mich im Büro aus dem Radio schon in den Wahnsinn getrieben hatte. Irgendwas Instrumentales mit ständigen Wiederholungen einer nervigen Melodie. Melodie?! Ich lasse das mal so stehen…

Und als ich endlich zu Hause war, war klar, dass nicht nur die Brücke weiterhin gesperrt bleibt, sondern dass auch ein weiterer Bahnstreik unmittelbar bevorsteht. Ich bin ja nun echt ein großer Freund von Streiks, aber momentan wird das jetzt schon irgendwie blöd. Ach, egal! Keine Bahn – keine Nüsschen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.