Survivaltraining

In weiser Voraussicht hatten wir uns bereits gestern auf das Debakel des heutigen Abends vorbereitet. Das Rezept für den Brombeerlikör der Bauherinnenmutter wurde herausgekramt, die Zutaten besorgt und unter größeren – gottlob reversiblen – Verfärbungen in der schönen, neuen Küche zubereitet. Wir hatten uns nämlich schon gedacht, dass es hart werden würde, das große Kanzler-Duell zu überleben.

Und unsere schlimmsten Befürchtungen wurden grausame Wahrheit. Die beiden temperamentstrotzenden Kandidaten kämpften verbissen darum, den Zuschauer jeweils als erster in Tiefschlaf zu versetzen.

Wir waren ja sicher, hatten wir doch unser Gegengift bereits in kleinen Phiolen vor uns stehen. Und es war reichlich Gegengift nötig. Und am Ende mussten wir feststellen, dass es genauso wirksam war wie der tolle neue H1N1-Impfstoff es sein wird.

Andererseits können wir nun natürlich nicht sicher sagen, wie es uns ohne ergangen wäre. Hätten wir dann tatsächlich das gleiche TV-Duell gesehen wie die befragten Zuschauer, die irgendwo Eigenschaften wie Kompetenz, Glaubwürdigkeit oder Argumentationsstärke erkannt haben wollen? Oder vielleicht das TV-Duell, das die Bunte-Chefredakteurin gesehen hatte, und über das sie sich anschließend in der kindlich-treudoofen Manier einer gealterten Barbie ausließ? Man wird es nie erfahren…

Vielleicht könnten wir auch noch mit einigen Zusatzgläschen sprachlich auf Stoiber-Niveau ankommen. Vielleicht fallen uns am Ende davon aber die Haare aus und wir müssen auf billige Stirnhaarteile wie Wowi zurückgreifen. Und vielleicht würde die ohnehin schon irritierende Ähnlichkeit von Jörg Schönenborn mit Detective Carlton Lassiter aus Psych auch von Glas zu Glas noch frappierender werden. Ach, eigentlich will ich es gar nicht genau wissen, und eigentlich isses nach dem ersten Liter auch egal.

Um die Wochen bis zur Wahl besser zu überstehen, können wir das Endprodukt des folgenden Rezepts nur weiterempfehlen. Natürlich aus rein therapeutischen Gründen und nur in homöopathischen Dosen. Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Überdosierung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder meinetwegen auch die Kanzlerin oder ihren enthusiastischen Herausforderer!

Hertas Brombeerlikör

Autor: MrsFlax

Zutaten

  • 1,5 l Wasser
  • 1,5 kg Brombeeren
  • 1 kg brauner Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Flasche Rum 54%

Anleitung

  • Brombeeren mit dem Wasser ca. 20 Minuten aufkochen und dabei mehrmals zerdrücken.
  • Anschließend durch Haarsieb seihen oder Tuch ausdrücken. Zucker und Vanillezucker hinzufügen und gut unterrühren, solange der Sud noch warm ist. Den Rum zuletzt zugeben. Abkühlen lassen und in Flaschen abfüllen.

3 Kommentare

  1. Na das muss ja ganz schön rein gehauen haben. Das Zeugs natürlich. dein Bericht liest sich ja bald wie ein LSD Trip ohne Rückfahrt. War es so schlimm? Ich meine natürlich das „Duell“. Wieso hat das einer von beiden überhaupt überlebt?
    Bin echt froh, dass ich mir so was echt nicht antun muss. Wenn ich einen Trinken will, trinke ich halt entsprechend. Da brauche ich mir keine Merkel und Co. „schön saufen“.
    Aber dennoch ein Alkohol freies WE wünscht euch rolf. 😉

    PS: Wie geht es dir gesundheitlich? Wieder besser?

    1. nuuuun… „schön saufen“ konnte ja nicht funktionieren 😀
      und: ja, es war schlimm. also das merkel und sein gegnerischer bewunderer. das trinken war so schlimm an sich nicht. eine flasche rum auf vier flaschen likör verteilt, von denen eine zu zweit
      getrunken wurde, hat uns jetzt nicht so total umgehauen ^^
      dir auch ein schönes – mit oder ohne bewusstseinsverändernde substanzen – wochenende =)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.