Platz, Piti! Aus!

15.01.2020: So. Jetzt habe ich tatsächlich zum erstenmal einen Blogartikel wirklich nachhaltig vernichtet. Keine Sicherungskopie auffindbar. Nix bei Internet Archive gespeichert. Lediglich der Schlussatz und das Rezept sind noch vorhanden. Ich belasse es dann mal dabei…

Italienischer Brotsalat mit Rucola

Gericht: Picknickteller
Keyword: party, salat
Autor: MrsFlax

Zutaten

  • 300 g Rucola
  • 125 g Feldsalat
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 Focaccia vom Bäcker - Gewicht lässt sich jetzt schwer schätzen... Vielleicht etwa 1,5 handelsübliche Baguettes?
  • 125 g Salami mit Pfefferrand sehr fein geschnitten
  • 125 g Parmesan gehobelt
  • 1 kräftiger Schuss weißer Balsamico
  • 1 ordentlicher Schuss Olivenöl plus etwas zum Anbraten des Brots und der Salami
  • grobes Meersalz und Pfeffer

Anleitung

  • Salat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. Kirschtomaten halbieren. Brot in Würfel schneiden.
  • Salami scheibchenweise in etwas Olivenoel in einer Pfanne knusprig ausbraten. Beiseite stellen. Anschließend Brotwürfel in reichlich Olivenoel ebenfalls Knusprig anbraten.
  • Salat, Kirschtomaten und Parmesan mischen und mit Balsamico, Oel, Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt Brotwürfel und Salami zugeben und sofort servieren.

Damit wäre erstmal die Pflicht absolviert. Die Kür wird aufs Sofa verlegt. Schließlich bin ich heute Bestimmerin und entscheide selbst, was ich wann tue. Und die Rechnerzeit ist jetzt beendet für heute. Ich danke an dieser Stelle nochmals allen Gratulanten und Geschenkeschickern und -überreichern.

Ach, und Piti… Ab in die Ecke! großes Grinsen

4 Kommentare

  1. Ich weiß ja immer noch nicht, ob ich nun ob soviel Herzlosigkeit schmollen oder mich doch eher über den ersten mir gewidmeten Blogeintrag freuen soll. Hmmmpf.

    Bis Samstag musst du mich aber wieder rauslassen aus der Ecke. 😀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.