Platt, platter, am plattesten

Naja… Es ist schon noch ein bißchen mehr, aber nachdem ich jetzt zwei komplette Wochenenden plus die meisten Abende der vergangenen Woche in Entrümpelungs-, Putz- und Ordnungstätigkeiten investiert habe, bin ich zumindest mit der Küche und dem HWR einigermaßen durch. Der letzte Schliff fehlt noch an ein paar Stellen, aber das ist kein Drama mehr. Schönheits-OPs praktisch. Man kann die Küche jetzt auch wieder gefahrlos betreten. Gestern konnte man das zeitweise nicht wirklich.

Für lange Ausführungen fehlt mir gerade sowohl die mentale, als auch die körperliche Kraft. Für die Badewanne könnte es noch reichen. Und fürs Sofa. Das schaffe ich noch. Mehr nicht.

Und diese Kraft habe ich auch nur, weil es letzte Woche Linseneintopf gab. Angesichts der Hülsenfrüchtemengen, die ich gestern ausgegraben habe, gibt es vielleicht diese Woche nochmal welchen. Oder Erbsensuppe. Oder etwas mit Kichererbsen. Ich koche mich dann mal weiter lustig durch die Vorräte.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.