Zyperngras-Einzug

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Das von Rita zuerst im Wasserglas bewurzelte und anschließend liebevoll großgezogene Zyperngras zog heute ins Bad ein. Als feststand, dass wir bauen, hatte sie von ihrer riesigen Badpflanze Ableger genommen und zu inzwischen stattlicher Größe hochgezüchtet. Heute nun fand die feierliche Übergabe statt. Eben bekam es noch einen zu den OG-Bad-Handtüchern passenden grünen Topf verpasst, und jetzt lauert es gierig auf Passanten, die ihm Wasser zukommen lassen. Und es hat großen Durst. Außerordentlich großen Durst sogar! Nochmal danke, Rita!

Ansonsten liegt die Arbeit des Tages – die Würfelberäumung – noch vor uns. Nach dem Abendessen, das gerade im Backofen seiner Vollendung entgegen „fiebert“ (Achtung! Geniales Wortspiel!) geht es los. Es handelt sich übrigens um einen Kartoffel-Räucherlachs-Auflauf, den der ein oder andere Leser bereits persönlich kennen dürfte.

Habe ich übrigens schon erwähnt, dass es seit gestern immer mal wieder regnet? Total zufälligerweise (Danke, Zufall!) fällt der Tag des ersten Regens mit der Anschaffung eines „Gardena“-Schlauchwagens mit Zubehörset zusammen, der uns das lästige Eimer-über-die-Leiter-aufs-Dach-Hieven ersparen sollte. Nun… Das hat sich ja durch den Regen von selbst erledigt. Das Ding würde ich eigentlich mal ganz gerne testen, was aber z. Zt. völliger Schwachsinn wäre. Und Zisternenwasserverschwendung sowieso. Also beherrsche ich mich und warte auf zwei aufeinanderfolgende, regenfreie Tage. Sollte ja im Juli kein unüberwindbares Problem sein.

So. Essen ist gleich fertig. Morgen mehr. Da gibt es die – wahrscheinlich letzten – Handwerker-News aus dem Hausinneren. Gelogen! Ich habe die Duschabtrennungen vergessen. Da warten wir immer noch auf das Angebot eines Glasers, der sich etwas mehr Zeit lässt als vereinbart. Ob uns das überrascht? Nö. Nicht wirklich.

4 Kommentare

  1. Ja, der Kartoffel-Lachs-Auflauf! :hach:

    Allerdings ist es ja momentan relativ warm, da bleibt der Backofen aus. :schwitz: Stattdessen gibt es den Fisch mitleckeren Salaten und Baguette. Ist ja schliesslich Franzosen-Monat.

    1. genau. eine leckere froschschenkel-ratatouille ist da definitiv pflicht. dazu: türkise tischdecke und servietten und ein sprick-portrait im tdf-altar 😀

  2. Ich persönlich liebe ja Zyperngras. Es ist hat so etwas leicht – na wie drücke ich mich am besten aus – „Alienhaftes“ … Eich weiterhin viel Erfolg. liebe Grüße. Gerd

    1. und ich persönlich liebe ja auch maronen 😀
      die finden sich im taunus tatsächlich an einigen stellen. wir waren bereits mehrfach auf sammeltour – und werden es sicher auch wieder sein =)
      gruß
      manuela

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.