„Cherry Cherry Lady…

… Going through emotion
Likör is where you find it
Listen to your heart…“ – Modern Talking

Den Text gönne ich mir heute mal. Das Lied ist nämlich eine genauso eklige Angelegenheit wie die heutige Weiterverarbeitung des Sauerkirschlikörs. Mindestens.

„… Cherry Cherry Lady
Living in devotion
It’s always like the first time
Let me take a part…“

Kurz gesagt: Die Küche ist ein Schlachtfeld, ich verbrauchte sechs paar Einweghandschuhe, und das Passiertuch habe ich am Ende weggeschmissen. Kirschen und Rotwein – da weiß die kluge Hausfrau, was geboten ist.

Was mich allerdings äußerst positiv überraschte, war die Tatsache, dass der gesamte Kram in meinen größten Kochtopf passte.

Für Notfälle hatte ich zwar einen penibel gereinigten, neuen Eimer bereitstehen, aber der kam dann doch nicht zum Einsatz. Gut so. Kunststoffen traue ich nicht so recht. Nachher schmeckt alles nach Plaste und Elaste und enthält eine derartige Menge Weichmacher, dass man damit einen halben Erdteil unfruchtbar machen kann. Und das wollen wir ja nicht. Die Sache mit der Blausäure belastet mich schon genug…

„… Cherry Cherry Lady
Like there’s no tomorrow
Take my heart – don’t lose it
Listen to your heart…“ 

Am Ende passten auch noch ein Kilo Zucker und ein Liter 96,1 %iger Alkohol mit in den Topf. Das bleibt jetzt so bis morgen stehen – ich hoffe, der Zucker löst sich noch – und wird dann abgefüllt. Das bereits gebloggte Rezept habe ich mittlerweile mit entsprechenden Fotos aufgepeppt. Und übrigens konnte ich mich natürlich nicht beherrschen und habs probiert. Lecker, sehr lecker. Und sehr alkoholisch. Ich spiele mit dem Gedanken, es durch etwas Kirschsaft ’süffiger‘ zu machen. Andererseits…  Man trinkt das Zeug ja nicht aus Wassergläsern, oder?

Pünktlich zum Anschluss der Riesensauerei in der Küche klingelte der Postbote und brachte mir meine 0,25 Liter Verschenkfläschchen. Meine Bedenken, dass mein Trichter nicht drauf passen würde, erwiesen sich als unbegründet. Die Dinger sind perfekt! Da werde ich gleich am Sonntag die nette Nachbarin beim Grillen mit einem kleinen Geschenk überraschen. Und bis dahin ein paar Qualitätstests vornehmen.

„… Cherry Cherry Lady
To drink you is to love you
If you call me baby I’ll be always yours…“

2 Kommentare

  1. …abgezapft und original verkorkst von pahlhuber und söhne…
    langsam nimmt das ja ganz besorgniserregende formen an. aber solange es bei obstlern bleibt – miss twittertons pastinakenwein, der macht mir angst….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.