Rätsel sind klasse!

Jetzt weiß ich endlich, dass das Gestrüpp in meinem Garten, von dem ich letzthin bereits die Hälfte ausgemacht habe, weil es mir dann doch zuviel wurde, Physalispflanzen sind. Hervorragend! Gratulation an den Gewinner der Gammelnüsse bzw. des Kirschlikörs. Marko, was hättest du gerne? Lieferanschrift bitte per Mail an mich.

Jetzt, da ich weiß, was das Tolles ist, habe ich es erstmal ordentlich angebunden. Ich hoffe sehr, dass da noch was reif wird. Jemand eine Ahnung, wie lange es von der Blüte bis zur Ernte dauern könnte?

Auch wichtig: Was mache ich aus den zu erwartenden riesigen Erträgen? Marmelade? Physalislikör? Ganz ruhig bleiben, Flax! Atmen! Warten wir wie gesagt erstmal ab, ob da überhaupt etwas bei heraus kommt.

Im kommenden Jahr werde ich jedenfalls absichtlich welche säen. Ich hätte nie erwartet, dass die in unseren Breiten derartig zur Sache kommen. Und witzig sind sie auch irgendwie. So kuschelig. Und dann haben sie auch noch einen netten Namen, der die Freundin meiner Lieblingskollegin dereinst dazu brachte, ihrem Gemüsehändler ein fröhliches „Aaach! Und ein Pfund Syphilis, bitte!“ entgegenzuschmettern.

Ansonsten werde ich mich jetzt nach diesem zehnstündigen Arbeitstag erstmal meinen hausfraulichen Pflichten widmen und die Familie abfüttern. Bratkartoffeln und Rührei wurden soeben bestellt. Zu viel mehr habe ich jetzt auch keine Lust mehr.

2 Kommentare

  1. Hallo Manuela,

    ich kann hier nur berichten, wie meine Schwiegermami zu ihrer Physalisernte. Ausgesät werden die schon im Januar. Natürlich hell kühl und frostfrei. Ich schätze mal so gegen Anfang Mai kommen die
    dann ins Freie. So kann man dann, bei entsprechendem Wetter, im September ernten. Die Pflanzen brauchen aber einiges an Platz. Ich würde den Durchmesser einer Pflanze mal auf einen knappen Meter
    schätzen.

    Was meinen Gewinn angeht, so bin ich noch etwas unentschlossen, ob ich mich an die Gammelnüsse heran trauen soll. Anderseits wird es eine solche Gelegenheit sicher nicht so schnell wieder
    geben.

    Viele Grüße

    Marko

    1. gut. dann werde ich die aussaat im kommenden januar vornehmen. die hier sind ja wirklich ein zufallsprodukt. vielleicht gibt es ja soch noch die ein oder andere frucht. die hoffnung stirbt ja
      bekanntlich zuletzt 😀

      gewinn verlässt noch in dieser woche das haus =)

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.