„Isch over! Out!!!“

Das isses vorbei – das Jahr mit Überlänge. Auch 366 Tage sind nicht unendlich. Und gerade geht die Sonne zum letztenmal in 2016 unter. Und viel mehr als Charlie Brown fällt mir dazu auch nicht mehr ein.

Und für mehr als einen kurzen Rückblick bleibt jetzt auch keine Zeit. Gleich geht’s in den Rheingau zum anstrengungslosen Genuss.

Auch in diesem Hause – wort- und bildreich dokumentiert – wurde im vergangenen Jahr geschnippelt, geschmurgelt und angerichtet. Und gespült. Es wurde gegessen, gebastelt, geflucht, genossen – und dank des Gatten gab es auch desöfteren eine nette Weinbegleitung.

Zweimal in diesem Jahr weilten wir im Ausland. Unsere erste Reise nach Griechenland im Sommer war phantastisch. Keine Ahnung, wieso bislang keiner von uns irgendwann im Laufe der Jahre schon mal dort war. Athen, Andros, Naxos, Amorgos und Santorini – sehr nette Menschen, ausgesprochen köstliches Essen und Licht! Licht ohne Ende. We’ll be back!

Im Herbst ging es dann noch für eine Woche nach Gozo. Das wird langsam zur Gewohnheit. Der Gatte taucht, ich genieße die Sonne, wenn es in Deutschland schon fies wird. Herbstliche Kurzurlaube sollten gesetzlich vorgeschrieben sein.

Bleibt noch ein kurzer Blick in den Garten: das Tomatenjahr 2016. Lief zäh an, kam dann in Schwung, überforderte mich aber zu keinem Teitpunkt. Trotz neuen Tomatenbeets.

Und es bot den perfekten Grundstoff für zahlreiche Küchenexperimente – die meisten gelungen, einige ab sofort unverzichtbar. Danke, Tomaten! War schön mit euch.

Weitergehende Kommentare zu den vergangenen zwölf Monaten wird es sicher noch geben. Jetzt fehlen mir leider Zeit und Inspiration. Vielleicht wird auch das im neuen Jahr besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Das Foto unten hätte ich heute gerne selbst gemacht. Leider gab es hier nur langweilig blauen Himmel und null Puderzuckerromantik. Immerhin kam die Schwester auf dem Maifeld in diesen Genuss.

Ich wünsche allen einen entspannten Abend, einen guten Start ins Neue Jahr und nur das Beste für die kommenden 365 Tage: Liebe, Bier und Sonnenschein!

6 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.