Good-bye, 2010…

Schwupp! Und da isses auch schon wieder vorbei – das gestern noch “Neue Jahr 2010”. Ging ziemlich flott, und war gar nicht mal übel. Und zum Abschied hat das Jahr nochmal einen von diesen lustigen Eiskristalltagen hingelegt, an dem alles draußen mit Zacken überzogen war: Meisenknödel, Zaun der Daltons, Abdeckung des Pfirsichbäumchens, Hibiskus.

Ansonsten war das ein echter Tag zum Erholen, so richtig angenehm. Max feiert aushäusig, der Bauherr und ich werden uns nachher einen Wildlachs aus dem Ofen mit Risotto genehmigen.

Hinterher – und das “hinterher” an Silvester ist ja erfahrungsgemäß recht lang – gibt es ein paar kleine Häppchen (z.B. Graved Lachs mit Filo-Ziegenkäse-Schnittlauch-Häppchen oder mit eben noch hergestellten Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Schinken, Käse und Röstzwiebeln und einer Petersilienbutter) und Snacks zum Wein, den der Bauherr gestern bei seinem letzten Langlauf-Trip besorgt hat.

Da muss ich nachher nur die Blätterteig-Sardellen-Stäbchen (à la Michel Roux) in den Ofen schieben. Für den Bauherrn gibt es Filo-Stäbchen mit Frischkäse-Kräuterfüllung. Das ‘große Fressen’ sparen wir uns dann für morgen auf.

Und das war es auch bereits. Ich wünsche allen Lesern einen erfreulichen, lustigen und angenehmen Jahreswechsel. Feiert schön und habt eine gute Zeit!

2 Kommentare

  1. Ehe und das bezieht sich nun nicht auf die partnerschaftliche Irrfahrt durchs Leben, also ehe ich mir hier noch ganz den Magen verderbe, wegen deiner Rezepteflut 😉 , packe ich lieber weiter meine
    “Bergüberlebensausrütung” aus, wünsche aber dir und deinen “Lieben” noch einen angenehmen Wechsel ins neue Jahr. Also in diesem Fall 2011. 😉
    Bitte ausserdem weiter solche Artikel im neuem Jahr auf dieser Seite. 😉

    LG rolf

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.