„Hearing only Thinks“

Ja, manchmal isses nicht einfach. Und manchmal kann man es auch nicht so glauben, was man da lesen muss. O.k. – man muss ja nicht… Aber man kann irgendwie auch nicht wegschauen. Ging mir persönlich heute so beim Lesen von Andreas Klödens aka andykloedis neuesten Verlautbarungen.

Ein Twitter-Account wie ein Verkehrsunfall. Man wird irgendwie zum „Gaffer“. Und man wird an Zeiten erinnert, in denen plötzlich alle Andreas‘ „Ääändy“, alle Stefans „Steve“ und alle Thomas‘ „Tom“ heißen wollten. Meine Lieblingskollegin wurde seinerzeit von ihrem plötzlich cool gewordenen Bruder ständig mit einem „Ich heiße jetzt Äääändy!!!“ verbal abgewatscht.

Klöden würde heutzutage wahrscheinlich am liebsten jedem ein „Ich hab‘ jetzt einen Twitter-Account!!!“ oder „Ich kann jetzt Englisch!!!“ oder aber einfach nur „Ich bin voll toll!“ an den Kopf werfen – ob der es wissen will, oder nicht. Jedenfalls ist sein Getwitter ein echter Born der Freude. Unsterbliche Sätze wie oh, beautiful grilled with my old friend Jan Ullrich and his family!“ erhellen auch den dunkelsten Tag. „I can not see it more when I look out of the window, rain, rain ,rain ,!!!‘ What weather?? :-(„ lassen alle eigene Unzufriedenheit mit der aktuellen Hitze im Nu verschwinden. Paraguay einen Sieg zu wünschen fällt nach diesem Satz noch leichter: „Watching Soccer ITA vs PAR ! My Physio Elvio is Italian, i Hope ITA Win, then has Elvio better mood“.

Ich vermute, der arme Elvio spricht schlechteres Englisch. Wie soll man das ansonsten aushalten? Sonst „has he wahrscheinlich no good mood“. Oder beherrscht der Andy vielleicht fließend Italienisch? Sprachgefühl scheint nicht gerade einer seiner herausragenden Fähigkeiten zu sein. Was waren die nochmal?! Ach ja! Wirklich beeindruckend ist die lustige Mischung aus Dreistigkeit und Ahnungslosigkeit, aus der heraus er nun schon seit Jahren die Intelligenz jedes halbwegs zivilisierten Menschen beleidigt.

Zu Didi Thuraus alljährlichem dümmlich-profilneurotischem Prae-TdF-Geschwätz (focus-Link), dessen Highlight übrigens diesmal der Satz „Ich habe aber damals nur harmlose Sachen genommen: Anabolika und Amphetamine“ ist, fällt andykloedi folgendes ein: what an idiot is Diddi Thurau! He has no idea about the latest cycling, and tells all that crap! Such people need not sport!“. Ja nun… Was wäre dem hinzuzufügen? Von meiner Seite aus nichts. Das spricht irgendwie für sich selbst.

Netterweise fügt er dann selbst noch etwas hinzu: Hey Fans, when you want to wach the Tour de France, wach on Eurosport, than you are sure you can see and hear only Thinks about cycling !!!“ Danke für den gut gemeinten Tipp, Andy. Gestatte, dass ich mich nicht danach richte. Ich werde mir nämlich garantiert nicht wieder stundenlang grausames Deutsch und peinliche Zuschauerverdummungsversuche anhören, während eine Horde Pharmaprobanden herrliche französische Landschaften durch ihre bloße Anwesenheit schändet. Im übrigen solltest du den letzten Teil deines Getwitters nochmal überdenken. Für mich klingt das eindeutig nach Einnahme bewusstseinsverändernder Drogen à la „Ich seh‘ Stimmen, ich hör‘ Farben!“

1 Kommentar

  1. Wahnsinn was du hier „uns“ zumutest. Wenn du mit deiner Gesundheit so umgehst, ist das deine Sache. 😉 Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass du dein „Rüsselchen“ überall mal reinhängen lassen
    musst. 😉 🙂 Oder aber, dass jetzt ein paar Stunden Fussballpause war. 🙂 Zu deiner Information. Es geht heute um 16 Uhr weiter. 😉 Übrigens mein Tip für morgen. 3:2 für die
    „Nasensteinmannschaft“ mit dem Pleitegeier auf der Brust. Maradona kann ich auch nicht ab. 😉
    Also viel Spass noch und schönes Fussballwochenende noch. 🙂

    LG rolf

Schreibe eine Antwort zu rolf Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.