Is‘ mir wurst!

Endlich Freitag! Und die Arbeitsstunden gingen auch vorüber. Irgendwann. Und nachdem sich Max heute wieder besser fühlte, schien es, als habe er mich mit seiner Nahtodes-Männererkältung angesteckt. Ich fühle mich gar nicht gut.

Oder besser: Ich fühlte mich gar nicht gut – bis ich mir eben auf Anraten des Bauherren zwei der selbstgemachten Salbei-Liköre einflößte. Man weiß nicht, ob es am Salbei oder am Alkohol liegt, aber die Kopfschmerzen und die allgemeine Abgeschlagenheit haben sich bereits deutlich verringert. Ich sollte die Anfang November angesetzte, zweite Likörmarge vielleicht im Laufe des Abends noch abseihen. Man weiß ja nie…

Ein wichtiger Hinweis an alle Shimano-Hasser: Am Donnerstag ist es bei Aldi Süd wieder soweit: Die gute Campagnolo-Salami ist zu 2,49 € im Angebot! Vielleicht etwas für die Trikottasche während langer WP-Einheiten? Oder einfach als Snack zwischendurch für alle, die nicht wie ich auf Diät sind? Mahlzeit!

Ich jedenfalls bewege mich jetzt wieder Richtung Sofa und schenke mir auf dem Weg dort hin voraussichtlich noch einen Salbei-Likör ein. Rein prophylaktisch, versteht sich. Ich möchte mir ja am Montag nicht vorwerfen lassen, nicht alles getan zu haben, um meine Arbeitskraft zu erhalten.

11 Kommentare

    1. thujon? da musste ich erstmal nachschauen, um was es sich da handelt 😀

      ich glaube, das war nicht drin. bisher hatte ich jedenfalls keine erkennbaren halluzinationen, schwindelanfälle oder wahnvorstellungen. glaube ich… ich frage aber lieber mal den bauherren 😀

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.