Überraschung!

Tag der Überraschungen. Mein Handy kam, nachdem es sehr weite Wege zurückgelegt hatte, heute endlich an. Und es lädt! Jetzt muss ich es nur noch schaffen, Smilies zu tippen. Irgendwie finde ich die Sonderzeichen nicht, aber das wird schon noch…
Meine drei fast gleichzeitig aufgetretenen Technik-Baustellen Autoradio, Laptop und Handy sind also nach exakt vierzehn Tagen komplett abgearbeitet.

Gleichzeitig traf im Büro das Tchibo-Päckchen mit meinem Weihnachtsgeschenk für die Vögel ein. Am Ende ist es wahrscheinlich ein Elsterngeschenk, weil sich sonst niemand dafür interessiert, aber damit kann ich mittlerweile auch leben. Es handelt sich um ein Conran-Designer-Vogelbad, das im Winter eine Conran-Designer-Futterstelle ist.

Ich denke, wir werden es nach beendeter Arbeit an den Außenanlagen an Heiligabend prall gefüllt aufstellen. Vogel-Weihnachten!
Desweiteren ereilte uns ein überraschender Anruf des Schlafsofa-Anlieferers. Das Ding wir morgen zwischen 15 und 16 Uhr von Max entgegengenommen werden müssen. Etwas kurzfristig das Ganze. Hauptsache ist jedoch, dass es endlich da ist. In meinem Zimmer können wir es dann immer noch morgen abend aufstellen.

Zudem habe ich heute kurzfristig meine letzten beiden Urlaubstage, die noch vor dem 15.12. investiert werden müssen, auf Donnerstag und Freitag dieser Woche gelegt. Dann startet die Weihnachtsplätzchen-Produktion.

Und als Sahnehäubchen erhielt der Tag noch drei Winterpokal-Punkte durch einen Heike-Lauf im bebauten Teil von Gonsenheim während Max‘ Training. Für den Wald ist es zwar um 18 Uhr schon zu dunkel. aber wir finden notfalls auch beleuchtete Stadtbereiche, in denen man ein paar Runden drehen kann. War schön! Mittwoch mehr.

Und das war es auch schon für heute. Einen Gruß an Leser mit Weisheitszahnproblemen, einen an Leser mit (Schweine-?)Grippe – und einen an Leser mit beidem. Gute Besserung nach Berlin!

5 Kommentare

    1. du wirst es nicht glauben, aber eben, als ich nach hause kam, begegnete mir kurz vor dem haus ein auto. das ist an sich schon bemerkenswert genug, da der durchgangsverkehr sich in stark
      überschaubaren grenzen hält. das bemerkenswerteste aber ist: es hatte ein OF-kennzeichen! 😀

  1. :hair: Vielleicht haben ’sie‘ es ja gar nicht auf dein Vogelhäuschen abgesehen, sondern es ist wieder irgendwo ein Richtbaum aufgestellt. Oder vielmehr: war. 😀

Schreibe eine Antwort zu MrsFlax Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.