Nix da „Ruhetag“. Sowas kennt Neuneinhalb-Finger-Joe nicht. Neuneinhalb-Finger-Joe heißt Neuneinhalb-Finger-Joe, weil er sich samstags beim Wurzelgemüseschnippeln für die Hühnersuppe ein Scheibchen von seinem linken Daumen runtergeschnitten hat. Als es nach drei Stunden immer noch durch die Pflaster blutete, wurde sein Kumpel Smart Jim etwas nervös: „Wenn ich gerne Blut sehen würde, wäre ich Arzt geworden.“ Nicht hilfreich, aber wahr. weiterlesen

Jaaaa…. Ich will ja nicht meckern. Regnet es, wird gemotzt. Regnet es nicht, wird über das Gießen gemotzt. Dieses Wochenende über wurde reichlich gegossen. Nach Freitag Mittag fiel kein Regen mehr. Der Freitagsregen zerstörte unsere Laufpläne, aber egal. weiterlesen

IMG_1886

Gut, dass diese Woche vorbei ist. Zumindest der Büroteil der Woche. Das Geschenk oben auf dem Foto lag heute morgen auf meinem Schreibtisch. Jetzt habe ich als Ergebnis dieser Woche zwar hundert Euro in die Tonne gekloppt, dafür aber Schokolade und ein Klistier. Was will man mehr?! So erfolglos war es dann auch nicht… weiterlesen

IMG_8382

Da wirkt selbst das Retroküken irgendwie traurig. Und ich erst! Zumal ich den heutigen Tag komplett mit einer Aufräum- und Sortieraktion in meinem Zimmer verbracht habe. Guuuut… Ist jetzt schon irgendwie cool. Zumal sich auch wieder jemand aufs Sofa setzen kann, das von Zeitschriften, Ausdrucken und Büchern blockiert war. weiterlesen

16263704913_68fb260d4c_o

Das beste Foto der wahnsinnig gehypten Sonnenfinsternis vom Donnerstag hat dann mein Neffe mit dem Handy gemacht. Ich saß derweil im Büro, hatte zwar die Kamera dabei, aber keinen geeigneten Filter, und ließ es am Ende einfach. Es wurde dunkel, es wurde hell. „And the sound upon the roof is only water…“ weiterlesen